Skip to main content
Skip table of contents

Bestellung aus Anfrage/Angebot

Beim Bestellen eines Angebots aus einer Anfrage wird - anders als bei einer Bestellung aus einem Bedarf - die BANF-Zuordnung/Generierung in die Bestellung verlagert. Es erfolgt daher keine automatische Übertragung nach SAP. Die Bestellung erhält zunächst den Status "in Vorbereitung" und wird als Beleg ohne Bestellnummer angelegt. Im Status "in Vorbereitung" kann die Bestellung inhaltlich angepasst werden, z.B. können Kopfdaten, SAP-Daten, Anlagen und das Leistungsverzeichnis geändert werden. Je nach Konfiguration in Ihrer Organisationseinheit, erfolgt nach Finalisierung der Bestellung der Import der BANF bzw. das Erstellen der BANF aus bzw. in SAP.

 

Arbeitet Ihre Organisationseinheit in SAP mit einer BANF-Genehmigung, so ist dies Voraussetzung und diese muss genehmigt werden. Erst nach dem Einlesen der Genehmigung kann die Bestellung nach SAP übertragen werden. So lange behält die Bestellung den Status "Warten auf Freigabe". Ist die BANF genehmigt, so kann die Bestellung ausgelöst werden. Für die Auslösung der Bestellung klicken Sie auf den Button „Bestellung auslösen“ oberhalb der Registerreiter:

Arbeitet Ihre Organisationseinheit mit der Erstellung einer BANF aus FUTURA heraus, so muss hier zunächst die BANF und die dazu gehörige Kontierung erstellt werden. Die Vorgehensweise erfahren Sie auf den Seiten BANF in SAP anlegen mit Kontierung

 

Wurde die Bestellung in FUTURA aus einem Bedarf oder einem Angebot erstellt, so ist FUTURA das „führende“ System, jegliche Änderungen erfolgen in FUTURA.

 

→ Nähere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt Bestellung aus Bedarf/Anfrage ändern.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.