Skip to main content
Skip table of contents

Zuordnung der BANF pro Los

Jedes Los stellt eine Bestellposition dar. Dementsprechend muss jedes Los eine Bestellanforderung (BANF) erhalten. Im Fenster „BANF Zuordnung“ werden alle vorhandenen Lose als Bestellpositionen angezeigt. Je nach Prozess, der in Ihrer Organisationseinheit angewendet wird, wird die BANF entweder direkt in FUTURA erstellt oder eine in SAP bereits erstellte BANF importiert.

 

Fall: BANF wird in FUTURA erstellt

 

BANF-Erstellung

Bei der Erstellung der BANF aus FUTURA heraus werden die SAP-Lieferantennummern (Kreditorennummern) der entsprechend zugeordneten Lieferanten an das SAP-System mitgesendet. Hierbei werden diese in SAP in die Spalte "Wunschlieferant" der BANF eingetragen. Dies wird auch für den Fall berücksichtigt, wenn Sie mehrere Bestellpositionen (Lose im LV) haben und diese  unterschiedlichen Lieferanten zugeordnet sind.

 

Ansicht Spalte „Wunschlieferant“ in SAP

Auch das Feld für den „Anforderer“ wird in SAP mit Ihrem Benutzernamen befüllt. Damit können Sie im SAP-System feststellen, von welchen Mitarbeitern Ihrer Organisation die entsprechende BANF generiert wurde. Diese Information wird bei jeder Erstellung einer BANF berücksichtigt.

 

Ansicht Spalte „Anforderer“ in SAP

 

 

Fall: BANF wird in FUTURA importiert

 

Mit dem Import einer BANF, werden die vollständigen Daten aus SAP mit gepflegt. Die Kontierung wird dabei ebenfalls berücksichtigt.

BANF-Import

Der Bezug zur BANF kann mit dem “X”-Button entweder in allen oder aus einzelnen Positionen wieder gelöscht werden:

 

BANF-Bezug löschen

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.