Skip to main content
Skip table of contents

Optionen für den Prüfer

Nach Übermittlung der LERF durch den Lieferanten können Sie als Prüfer die Leistungserfassung prüfen. Bitte beachten Sie, dass bei Leistungserfassungen, zu denen die Mengen via DA11 oder X31-Datei importiert wurden, alle Mengenfelder, auch Menge p, in FUTURA gesperrt sind. Zur Bearbeitung der Leistungserfassung stehen ihnen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Sie können die Mengen des Lieferanten übernehmen (à Button „Mengen übernehmen“) und direkt freigeben oder ablehnen.

  • Sie können die Mengenansätze in MWM Libero prüfen, korrigieren, in FUTURA wieder einlesen und freigeben oder ablehnen.

  • Sie können die DA11 oder X31-Datei des Lieferanten herunterladen und in einem beliebigen Abrechnungsprogramm einlesen und bearbeiten. Am Anschluss können Sie die geprüften Mengenansätze als DA11 oder X31-Datei wieder einlesen.

 

Um die Mengenansätze zu prüfen, klicken Sie bitte auf den Button „in MWM Libero prüfen“:

Button für die Prüfung in MWM Libero

Daraufhin wird MWM Libero automatisch geöffnet und die Aufmaß-Daten des Lieferanten eingelesen und angezeigt. Hier können Sie nun die Mengenansätze prüfen und falls erforderlich korrigieren:

Ansicht in MWM Libero

Hinweis:

Nähere Informationen zur Bearbeitung des Aufmaßes in MWM Libero entnehmen Sie bitte dem Handbuch von MWM Libero!

Haben Sie Änderungen am Aufmaß vorgenommen und möchten Sie diese nun in FUTURA einlesen, so wählen Sie in der Menüleiste Projekt > Aufmaß an FUTURA senden:

 

Option in MWM Libero zum Versenden der Mengen an FUTURA

 

Für die Übertragung der Daten sind Ihre Zugangsdaten zu FUTURA erforderlich. Tragen Sie hierzu Firmenlogin, Benutzername und Passwort in die entsprechenden Felder ein:

Eingabe der Zugangsdaten in MWM Libero für FUTURA

Nach dem erfolgreichen Upload der geprüften Aufmaßes wird das Projekt in MWM Libero gelöscht. In FUTURA werden die geprüften Mengen in der Spalte „Menge p“ angezeigt. Bestehende Mengen werden dabei überschrieben.

Sie können nun die Leistungserfassung freigeben bzw. ablehnen. Bei Freigabe greifen die in der Administration getätigten Einstellungen:

Einstellungen zur Freigabe von Lerfs

Wenn Sie die Erfassung ablehnen, kann der Lieferant die Erfassung überarbeiten, indem er eine korrigierte DA11 oder X31-Datei einliest, und diese erneut an Sie sendet.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.