Skip to main content
Skip table of contents

Zeilenarten

Im Folgenden werden die von FUTURA unterstützten Zeilenarten beschrieben:

Detailfenster einer Leistungszeile

Normalzeile

Default-Einstellung beim Anlegen einer neuen Zeile. Es gelten keine Besonderheiten.

 

Hinweiszeile

Hinweiszeilen sind standardisierte oder frei formulierte Beschreibungen, die bei der Preisbildung beachtet werden müssen. Sie können sich auf das gesamte LV, Teile des LVs oder einzelne Leistungszeilen beziehen. Eine Hinweiszeile besteht lediglich aus Kurztext und Langtext.

Sie können an jeder beliebigen Stelle des LVs platziert sein, auch unter einem Ordner (Position/Titel) der Unterordner besitzt! Die Hinweiszeile erhält keine OZ.

 

Grund- und Alternativzeile

Wenn zu einer bestimmten Zeile eine Alternative angefragt werden soll, wird die 1. Zeile als Grundzeile definiert, alle alternativen Ausführungen werden als Alternativzeile definiert.

Die Verknüpfung von Grundzeile und Alternativzeile erfolgt durch die Zuordnungszahl. Die Zuordnungszahl ist maximal 4-stellig numerisch, sie setzt sich wie folgt zusammen:

Stelle 1- max. 3:

Teil der Zuordnungszahl der Grundposition

Ld. Nummer, beginnend mit 001

letzte Stelle:

Teil der Zuordnungszahl der Wahlzeile

Achtung:

  • Die Grundzeile muss zwingend vor den alternativen Leistungszeilen stehen, es können jedoch Zwischenzeilen existieren

  • Wenn Titel vorhanden → Zuordnungen sind nur innerhalb des gleichen Titels zulässig.

  • Wenn Titel nicht vorhanden → Zuordnungen sind nur innerhalb der gleichen Position zulässig.

Die Alternativzeile geht vergleichbar mit der Bedarfszeile nicht in die Gesamtsumme des LVs ein. Dies gilt für das Anfrage-LV, das Angebots-LV und für die Anzeige im Preisspiegel!

Beim Anlegen einer Grundzeile in einem LV wird automatisch die Zuordnungszahl vom System vergeben, beginnend mit der ersten frei verfügbaren Zuordnungszahl 001.0, 002.0, 003.0 usw.

Zuordnungszahl bei Grund- und Alternativzeile

Beim Anlegen einer Alternativzeile prüft das System, ob im gleichen Titel oberhalb der neuen Alternativzeile eine Grundzeile existiert und vergibt automatisch die Zuordnungszahl.

 

Beispiel:

Grundzeile vorhanden, ZZ = 005.0

Alternativzeile 1 wird unterhalb der Grundzeile angelegt und erhält automatisch die ZZ = 005.1

Alternativzeile 2 wird unterhalb der Grundzeile angelegt und erhält automatisch die ZZ = 005.2

 

Die Zuordnungszahl einer Alternativzeile kann allerdings manuell im Detailfenster angepasst werden. Dadurch wird gewährleistet, dass auch mehrere Alternativzeilen zusammen eine alternative Ausführung zu einer einzelnen Grundzeile darstellen können (demnach erhalten alle relevanten Alternativzeilen die gleiche Zuordnungszahl!) und bei mehreren Grundzeilen in einem Titel die Zuordnung auch überschneidend erfolgen kann.

Beispiel:

Grundzeile 1

ZZ = 001.0

Alternativzeile 1 zu GZ1

ZZ = 001.1

Grundzeile 2

ZZ = 002.0

Alternativzeile 2 zu GZ1

ZZ = 001.2

Alternativzeile 1 zu GZ2

ZZ = 002.1

Alternativzeile 2 zu GZ2

ZZ = 002.2

                       

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.